Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Mitglied im Deutschen Ritterschaftsbund
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 627 mal aufgerufen
 Diskussionsplattform rund ums Mittelalter
Sergey Offline




Beiträge: 103

10.02.2009 08:30
Unsere Rüstung ung Bekleidung Zitat · antworten
.
Hier werde ich nach und nach Fotos mit Teilen unseren Rüstungen und Bekleidungen ausstellen.
Anmerkungen, Kritik und Lob herzlich willkommen!



*** jiver-svarupa hoi - nitya Krishna-das ***

Angefügte Bilder:
sergey-weles (0).jpg   sergey-weles (1).jpg   sergey-weles (2).jpg   sergey-weles (3).jpg   sergey-weles (4).jpg   sergey-weles (5).jpg   sergey-weles (6).jpg   sergey-weles (7).jpg   sergey-weles (8).jpg   sergey-weles (9).jpg   sergey-weles (10).jpg  
Sergey Offline




Beiträge: 103

10.02.2009 09:16
#2 RE: Unsere Rüstung ung Bekleidung Zitat · antworten

.
Mein Helm, wie ihr sieht, wartet auf Nieten. So weit ich eine Lösung finde, wird Nasal-Wangen-Teil angebracht. An Schild wird noch Holzhandgriff angebracht. Die Säbel werden mit Parierstangen gerüstet.

Hier Kettenhemd meines Sohnes: http://foto.mail.ru/mail/art-factor/2473/2475.html





*** jiver-svarupa hoi - nitya Krishna-das ***

Konrad von Haltenberg Offline

Herrführer, Ansprechpartner für Veranstalter.


Beiträge: 260

10.02.2009 09:42
#3 RE: Unsere Rüstung ung Bekleidung Zitat · antworten

Gott zum Gruße,
sieht ja schon sehr beeindruckend aus. Auch der Sohn ist wohl gewappnet.
Weiter so.
Konrad von Haltenberg

Sergey Offline




Beiträge: 103

10.02.2009 10:14
#4 Metallschilde Zitat · antworten

.
Neulich (nach dem das Thema Metallschild beim Konvent angesprochen war) habe ich Informationen über das Thema geholt und durchgenommen. Ich muss sagen, dass Metallschilder schon von früherer Antike benutzt worden (wobei das große Gewicht ein deutlicher Vorteil war. Allerdings in einer Phalanx-Kampfformation). In Hochmittelalter tauchen Metallschilder tatsächlich nirgendwo auf. Doch Ausschluss der Möglichkeit der Existenz eines Metallschildes in der Zeit kann nicht akzeptiert werden. Wenn die Metallschilder aus Kupfer, Bronze und Eisen gemacht worden, dann war es umso mehr möglich so einen Schild aus gehärteter Stahl zu fertigen. In Damaskus, in Itil oder in Kiew, wo Bulat-Stahl seit einige Hunderte Jahren bekannt war, würde es nur die Frage der Wünsche des Bestellers.

Was praktischer Sinn so eines Schildes beim Schaukampf angeht, muss ich es einfach mit dem Schild ausprobieren.

Jedenfalls Habe ich schon zwei solche Schilder (für mich etwas größeren und für meinen Sohn etwas kleineren) und finanzielle und zeitliche Investitionen in andere (Holzschilder) sich nicht geplant bzw. sind für uns in naherer Zukunft nicht tragbar :((.
Deswegen würde ich euch bitten unsere mit Leinen überzogene und lackierte (in Zukunft auch ausgemalte) Metallschilder zu akzeptieren :). Und vielen Dank in Voraus ))).






*** jiver-svarupa hoi - nitya Krishna-das ***

Fra Berthold VI., der Jünge Offline

Graf von Henneberg, Ritter & Fechtmeister des Johanniterordens


Beiträge: 166

11.02.2009 18:37
#5 RE: Unsere Rüstung ung Bekleidung Zitat · antworten

Sehr schick! Hast du den Wangenschutz von deinem zweiten Helm selbst gefertigt? Wenn ja, mußt du unbedingt schreiben, wie du den gemacht hast und wie teuer das ganze war. Das würde mich wirklich interessieren.

Sieht doch schon gut aus, allerdings zum Vollkontakt-Kampf ist noch ein bisschen hin. Aber das wird schon noch!






"Deus lo vult!"

Sergey Offline




Beiträge: 103

13.02.2009 08:26
#6 Helm. Nasal + Wangenschutz Zitat · antworten
.
Die Haube habe ich bei e-Bay gekauft. Hat 70€ mit Versand gekostet.
Habe dann Nasal, sämtliche Nieten und 1/2 von hinterer Platte entfernt.
Wofür war ganze Haube mit Nieten gestochen verstehe ich nicht. Wahrscheinlich haben die Hersteller das für schön gefunden...
Hinterschutz war zu lang und störte Bewegungen des Kopfes. Deswegen wird er aus drei beweglichen Teilen gemacht (sieh Bild unten).
Neue Nasal und Wangenschutz habe ich selber gebastelt, etwa 80% (mir wurde beim Ausschneiden und Wölben einbisschen geholfen). Muster habe ich selber gemacht - durchbohren und schließlich körnen mit stummem Körner (dadurch seiht man nicht sofort, dass das mit einem Bohrer durchgelocht ist). Und weiter mit dem normalen scharfen Körner.
Der selbst gemachte Teil hat mir vier Tage meiner Arbeitszeit und eine Packung Bier für die Hilfe gekostet + 1€ für 1 kg ES-Schrotblech.





*** jiver-svarupa hoi - nitya Krishna-das ***

Angefügte Bilder:
ohneNasal-HPgeteilt.jpg  
Fra Berthold VI., der Jünge Offline

Graf von Henneberg, Ritter & Fechtmeister des Johanniterordens


Beiträge: 166

17.02.2009 18:17
#7 RE: Helm. Nasal + Wangenschutz Zitat · antworten

Da ich gesehen habe, daß du im Ritterschaftsbund nach Nieten gefragt hast:

http://www.normschrauben.de/nieten/din-6...60-stahl-3.html

http://www.normschrauben.de/nieten/din-6...0-kupfer-3.html

http://www.normschrauben.de/nieten/din-6...luminium-3.html

Die gibt es in allen möglichen Längen und Durchmessern, in Stahl, Kupfer und Alu (Alu lässt sich halt auch kalt bearbeiten)

Ich selbst habe mir gerade erst 1000 Stück 5x12mm Alu Halbrundnieten bestellt. Ist im Vergleich auch recht günstig.






"Deus lo vult!"

Sergey Offline




Beiträge: 103

20.02.2009 12:51
#8 RE: Helm. Nasal + Wangenschutz Zitat · antworten
.
Danke sehr, werde mir auch bestellen. Allerdings Stahlnieten.
Dummerweise habe ich in meiner Haube Löcher 5mm und 4mm... :(( und 1000 St. von beiden... Na ja :)





*** jiver-svarupa hoi - nitya Krishna-das ***

Fra Berthold VI., der Jünge Offline

Graf von Henneberg, Ritter & Fechtmeister des Johanniterordens


Beiträge: 166

20.02.2009 17:58
#9 RE: Helm. Nasal + Wangenschutz Zitat · antworten

Warum nicht die 4mm Löcher auf 5mm erweitern? Dann brauchst du nur noch 1 Sorte von Nieten.






"Deus lo vult!"

Sergey Offline




Beiträge: 103

26.02.2009 16:48
#10 Russische Rüstungen Zitat · antworten

*** jiver-svarupa hoi - nitya Krishna-das ***

Sergey Offline




Beiträge: 103

25.03.2009 18:09
#11 Helm Zitat · antworten
.

Aktuell:

Werde Wangen & Nasalteil erstmal mit Blindnieten anbringen damit es richtig sitzt. Und dann ein nach einander die Blindnieten durch Rundkopfvollnieten ersetzen.
Dazu muss ich die Löcher, die von dummen Hersteller der Haube gebohrt wurden zumachen. Aber dafür habe ich mit Hilfe Metallbearbeitungsspezialisten sehr gute Lösung gefunden. Man sieht es auf dem letzten Bild.

*** jiver-svarupa hoi - nitya Krishna-das ***

Angefügte Bilder:
_DSC6205.JPG   _DSC6207.JPG   _DSC6211.JPG   _DSC6214.JPG   _DSC6215.JPG   _DSC6216.JPG  
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen