Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Mitglied im Deutschen Ritterschaftsbund
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 725 mal aufgerufen
 Catherine Caracal
Lechritter Offline

vom Kreuzzug zurück um im Königreich Ordnung zu schaffen ! Administrator


Beiträge: 226

25.05.2011 19:03
Catherine Caracal Thread geschlossen

Catherine Caracals Geschichte beginnt in Frankreich.
Hier schloss sie sich in jungen Jahren dem Kinderkreuzzug an, da ihre Eltern in den Aufwühlungen des Albigenserkreuzzuges verstorben waren.
Sie sehnte sich nach fernen Ländern und fühlte sich bei den jungen Erwachsenen der Bewegung aufgenommen. Erst als sie bei den Alpen ankamen und deren Überquerung begannen wurde ihr das eigentliche Ziel dieses Kreuzzuges bewusst und sie begann über Gründe, Konsequenzen und Möglichkeiten nachzudenken.

Mehr und mehr merkte sie, wie wichtig die friedliche Übereinkunft mit anderen Ländern war und dass ihre Grundeinstellung sich mit dem kriegerischen Denken nicht vereinen konnte.

Als der Kreuzzug durch Versklavung beendet wurde und Catherine an einen gelehrten, herzlichen Araber in Jerusalem verkauft wurde, war sie voll und ganz der Friedensbewegung zugetan. Auch wurde sie von ihrem Herrn in der vielfältigen Kultur des Islams, aber auch in den Kulturen der Araber, Perser, Palistinänser und Kurden gelehrt. Unter anderem brachte er ihr die orientalische Heilkunst bei.

Als ihr Lehrmeister verstarb war ihre Freiheit sein letzter Wunsch und schon bald schloss sie sich dem „Pax Sancta“ an. Dort wurde sie gerne aufgenommen und unterstützte mit ihren Heilkenntnissen und ihrem humorvollen Wesen. Aufgrund ihres jugendlichen Alters kümmerte sie sich gerne um die Lagerarbeiten und Kinder.

in tiefster Demut

 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen