Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Mitglied im Deutschen Ritterschaftsbund
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 342 mal aufgerufen
 Skriptorium (Diskussionsforum)
Lechritter Offline

vom Kreuzzug zurück um im Königreich Ordnung zu schaffen ! Administrator


Beiträge: 226

19.09.2009 07:54
Schwertkampftunier Zitat · antworten

Guten Morgen,
wir wurden zu einem Schwertkampftunier eingeladen,
wer Interesse hat meldet sich beim Marshall oder mir und dann werden wir die Teilnahme organiesieren.
Alles weiteren Infos siehe unten (Orgienaleinladung).


Einladung:
Die Mittelalterlichen Schwertfreunde zu Dasing
laden am 10.10.2009 zum ersten freien Schwertkampfturnier ein.
Beginn ist um 9:00 Uhr in der Mehrzweckhalle beim Freizeitgelände
(Willi-Guggenmos-Anlage)hinterm Bauernmarkt beim Freibad in
Dasing.
Startgebühr beträgt 5,00 Euro pro Kategorie.
Es gibt 2 Kategorien, Einanhalbhänder und Schwert-Schild.
Gekämpft wird nach dem Codex Terranum, wie beim ersten Turnier der
IHS.
Anmeldungen können ab jetzt per E-Mail unter:
Schwertfreunde@web.de eingereicht werden.
Nachmeldungen sind noch am Turniertag bis 8:30 Uhr möglich.
Verpflegung ist vor Ort durch die hiesige Gaststätte gesichert.
Gehabt euch wohl.
Vorstand: Alexandra Knöferl; Schriftführer: Alexander Neumann; Kassier: Jürgen Knöferl; Beisitz: Rainer Neumann
Rot = Verbotener Bereich
Grün = Gültiger Treffer
Allgemeine Verhaltensregeln:
Kämpfer/innen erhalten das Recht zum Wettkampf mit vollendetem 18. Lebensjahr.
Die Kämpfer/innen treten ihrem Wettkampfgegner ehrenvoll und mit allem gebotenen Respekt gegenüber.
Vor und während des Wettkampfes nimmt der/die Kämpfer/in keinen Alkohol zu sich. Drogen sind
absolutes Tabu. Zuwiderhandlungen haben den sofortigen Ausschluss vom Wettkampf zur Folge.
Es dürfen nur Turnierwaffen angewendet werden. ( 2 – 3 mm Schlagkante keine scharfen Grate an den
Schlagkanten).
Schilde dürfen mit keinen Dornen oder scharfen Kanten versehen sein.
Schläge gegen Kopf, Hals und Weichteile sowie gegen Ellbogen und Kniegelenke sind untersagt.
Stiche sind absolut untersagt ( Trefferschemabild ). Nichteinhaltung hat nach einmaliger Verwarnung
den Ausschluss vom Kampf zur Folge.
Die Schlagwucht ist so zu dosieren, dass Verletzungen vermieden werden können, unnötige Härte
führt zum Ausschluss.
Faustschläge und Tritte werden ebenso mit Verwarnung und Ausschluss geahndet.
Treffer sind so auszuführen, dass sie für den Wettkampfgegner deutlich spürbar und für die
Kampfrichter eindeutig sichtbar sind (Schlagschnitt), leichtes Antippen reicht nicht aus.
Diese Treffer werden durch die Kampfrichter mit Fahnen angezeigt.
Die Entscheidungen der Kampfrichter sind zu akzeptieren.
Die Waffen vor einem fähigeren Gegner zu strecken ist kein Ehrenverlust.
Kampfablauf:
Der Kampf erfolgt in einem 5 x 5 m großen Feld.
Die Kämpfer/innen gehen in die Mitte dieses Feldes in Position.
Beide gehen in die vordere Hut so dass sich nur die Schwertspitzen berühren.
Bei passivem Verhalten werden beide Kämpfer/innen zur Entscheidung ermahnt.
Erfolgt ein Treffer, erhält der Ausführende einen Punkt zugesprochen.
Nach einem Treffer erfolgt Neuaufstellung.
Werden von einem der Kämpfer/innen 5 Punkte erreicht endet der Wettkampf.
Schutzausrüstung:
Minimal geforderte Schutzausrüstung sind dicke Lederhandschuhe und Helm.
Weitere zugelassene Schutzausrüstung : Kettenhandschuhe, Panzerhandschuhe, Gambeson,
Kettenhemd, Lederpanzer, Plattenpanzer, Unterarm- und Schienbeinschutz oder ähnliches.
Kampf zu anderthalb Hand:
Beide Hände sind während des gesamten Kampfes am Griff des Schwertes zu belassen.
Griffe nach der Klinge des Gegners führen zu Verwarnung und Ausschluss.
Zugelassene Schwerter: Anderthalbhänder ( Schlachtschwert, Bastardschwert ), fränkischer
Einhänder, Wikingerschwert, Falchion, Renaissanceschwert, langes Messer.
Kampf mit Schwert und Schild:
Ausschließlich die Schwerthand führt das Schwert.
Die freie Hand führt den Schild ausschließlich in passiver Form zum Parieren, Sperren und
vorbereiten von Konterattacken.
Aktive Schildführung führt zu Verwarnung und Ausschluss.
Zugelassene Schwerter: fränkischer Einhänder, schottisches Breitschwert, Wikingerschwert, Falchion,
Renaissanceschwert, Rapier, Säbel, Keltenschwert, Gladius, Dussack, großer Sachs, langes Messer.
Zugelassene Schilde: Wikingerrundschild, Normannenschilde, Kelten- oder Ovalschild, Kite- oder Tropfenschild.

in tiefster Demut

Konrad von Haltenberg Offline

Herrführer, Ansprechpartner für Veranstalter.


Beiträge: 260

21.09.2009 10:11
#2 RE: Schwertkampftunier Zitat · antworten

Danke an den webmaster für die Information.

Fra Berthold VI., der Jünge Offline

Graf von Henneberg, Ritter & Fechtmeister des Johanniterordens


Beiträge: 166

21.09.2009 20:55
#3 RE: Schwertkampftunier Zitat · antworten

Ich bin schwer am überlegen. Auf der einen Seite möchte ich schon mal bei einem Turnier dabei sein, auf der anderen Seite kann ich der dämlichen Regel "nach einem Treffer auseinander" absolut nichts abgewinnen. Das führt zu einem völlig unsinnigen Kampfstil, wo sich die Kämpfer dem Gegner völlig öffnen, weil der kommende Schlag nicht mehr zählt.





"Deus lo vult!"

Konrad von Haltenberg Offline

Herrführer, Ansprechpartner für Veranstalter.


Beiträge: 260

09.10.2009 10:30
#4 RE: Schwertkampftunier Zitat · antworten

Gott zum Gruße,

morgen Samstag, 10.10.09, findet das Schwertkampfturnier in Dasing statt. Nachmeldungen sind vorort bis 8.30 Uhr möglich!
Das bedeutet, das Ihr um 8 Uhr in der Halle sein müsst, um teilnehmen zu können.
Ort: Mehrzweckhalle beim Freizeitgelände (Willi-Guggenmos-Anlage) hinterm Baumarkt beim Freibad in Dasing.
Meldet Euch bitte heute noch beim Jürgen, wenn Ihr teilnehmen wollt.
Da ich mir mein Handgelenk aufgeschlitzt habe, ist mir eine Teilnahme unmöglich.
Gekämpft wir nach dem Codex Terranum, Verpflegung gibt es vorort.

Beste Grüße,

Fra Konrad

Großkomtur Ammerland Offline

Ritter des Johanniterordens

Beiträge: 150

09.10.2009 16:14
#5 RE: Schwertkampftunier Zitat · antworten

Ich wünsche allen die mitmachen viel Spaß und kommt alle gesund wieder!
Bitte macht der Ritterschaft alle Ehre!

Fra Hermann von Braunshorn
Großkomtur Ammerland
Großprior des Johanniterordens für Deutschland, Böhmen, Österreich und Polen

"Du sollst Gott lieben von ganzem Herzen und Du sollst Deinen Nächsten lieben wie Dich selbst."

«« Polohemden
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen